Straßenkreuze

Straßenkreuze

Straßenkreuze

Straßenkreuze

Verkehrsunfälle und ihre Folgen sind kein angenehmes Thema. Oft führen Momente vermeintlich harmlosen Leichtsinns am Steuer zu schrecklichen Konsequenzen. Und doch ist es notwendig, an das Risiko jedes Einzelnen erinnert zu werden. Um sich der Verantwortung für sich und für andere im Straßenverkehr bewusst zu werden.

Die aus acht Aufstellern (je 2 x 1m) bestehende Wanderausstellung „Straßenkreuze“ richtet sich an junge Kraftfahrer im Alter von 15 bis 24 Jahren. Sie präsentiert häufige Unfallursachen sowie Interviewaussagen von Fahranfängern und Mitfahrern, Ersthelfern und Hinterbliebenen. Außerdem beschreibt sie anschaulich die Auswirkungen eines Verkehrsunfalls auf Fahrzeug und Fahrer in der letzten Sekunde vor dem Aufprall gegen einen Baum. Neben der Präsentation an Aktionstagen eignet sich die Ausstellung auch als Einstieg für eine gemeinsame Reflexion im Klassenverband. Hierzu bieten die Mitarbeiter des Netzwerks eine Handreichung für Lehrkräfte sowie die thematisch passenden Medien „Heiliges Blech“ und „Niemals wieder“ inklusive Begleitmaterial an.

Die Ausstellung beansprucht eine Fläche von mindestens 12 Quadratmetern und kann kostenfrei angefordert werden.

Bei Interesse können Sie uns gern kontaktieren.